Tagesarchiv für 24. August 2009

Vorfreude auf den nächsten Regen

.

.

.

Fotos von Naoya Hatakeyama, “Slow Glass”. |

Hier mehr Fotos von Naoya Hatakeyama in der Taka Ishii Gallery. |

Hier ein Regen von 1945. |

…………………..

.

Schmutz und Schund

.

? Psychedelic ‘72 Textbook, ein Flickr Set:
A Journey Round My Skull - View my most interesting photos on Flickriver

? Postkarten von B-Movies und Trash-Filmen:
star1950 - View my most interesting photos on Flickriver

? Film Cards:
Truus, Bob & Jan too! - View my most interesting photos on Flickriver

…………………..

.

30 japanische Werbespots mit Arnold Schwarzenegger

.

Hasta La Whisky, Baby: Dosenkaffee, Nudelsuppen & beyond –

.

(Via Found In Mom’s Basement)

…………………..

.

Gebäude, die wie Lebensmittel aussehen

.

Das Kaffeetassengebäude (im Vordergrund), im Hintergrund das Bier-Gebäude der Asahi-Brauerei in Tokio (mit Schaum oben):

.

Das Donut-Loch im kalifornischen La Puente:

.

Das Orangen-Gebäude:

.

(Via Urlesque, hier gibt’s noch mehr davon)

…………………..

.

Unser Signal

.

? OurSignal stellt eine Übersicht der populärsten Neuigkeiten auf den Social News-Sites Digg, Reddit, del.icio.us, Yahoo Buzz und Hacker News in Gestalt einer interaktiven Treemap zusammen. Je größer ein Headline-Viereck ist, desto mehr Leser haben der Nachricht ihre Stimme gegeben. Je wärmer die Farbe, desto schneller wird die Geschichte gerade populär; kühlere Farben bezeichnen den umgekehrten Vorgang. Alle 15 Minuten gibt es einen Nachrichten-Refresh:

.

.

.

Die Karte ähnelt der ehemaligen Google Newsmap, die nach einem Redesign unter ? newsmap.jp in neuem Glanz erstrahlt:

.

(Via infosthetics)

…………………..

.

Best of Wikipedia: Bystander Effect

.

Mit bystander effect (Zuschauereffekt) oder Genovese-Syndrom wird das Phänomen bezeichnet, dass bei einem Unfall oder Verbrechen Menschen, die sich zufällig in der Nähe befinden, lediglich zuschauen, ohne einzugreifen oder zu helfen. Dabei lässt sich nachweisen: Je mehr Personen zuschauen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand eingreift und aktiv wird.

Das Genovese-Syndrom heißt so nach der US-Amerikanerin Kitty Genovese, die in ihrem eigenem Haus in New York einem Mord zum Opfer fiel. Mindestens 38 Personen aus der Nachbarschaft bemerkten und beobachteten den Überfall, niemand kam der jungen Frau zu Hilfe.

Bystander Effect:
Best of Wikipedia
| Die deutsche Wikipedia | Die englische Wikipedia. |

…………………..

.

Dumm gelaufen (DG): Süße, komm zurück

.

Wer zu faul zum Lesen ist und lieber nur Dumm Gelaufen’s gucken möchte, kann sich hier auf Mashable die Top 10 YouTube Fail Videos ansehen. |

.

“Heute habe ich mir die Beine mit einer Enthaarungscreme behandelt. Als ich damit fertig war, setzte ich mich an den Computer und ein paar Minuten später bemerkte ich, dass ich mit der Hand, auf der ich die Enthaarungscreme hatte, an meinem Kopf lümmelte. Jetzt hab ich eine kahle Stelle und bin für später auf einer Party verabredet. DG.”

- von Akasunanokai (USA)

“Heute hat mir mein Chef eine Liste mit Telefonnummern in die Hand gedrückt. Ich sollte die Leute anrufen und ihnen sagen, dass ihr Job in der Firma zu Ende ist. Meine Telefonnummer war auch auf der Liste. Ich weiß nicht, was schlimmer ist – dass ich nicht gepeilt habe, dass es meine eigene Nummer ist, bis ich meinen Anrufbeantworter hörte, oder meinen Job zu verlieren. DG.”

- von Cally (USA)

“Heute bin ich draufgekommen, dass die Augentropfen, die ich gegen eine leichte Bindehautentzündung verschrieben bekommen habe, unter UV-Licht fluoreszieren – und zwar als ich auf einer Party auftauchte und meine ganze linke Gesichtshälfte zu glühen anfing. DG.”

- von SummerGirl0009 (USA)

“Heute möchten meine Mutter und mein Vater unbedingt, dass ich mich mit einem deutschen Austauschstudenten verabrede, den sie am Wochenende kennengelernt haben. Warum? Weil wir ähnliche Brillen tragen. DG.”

- von Foureyes (Queensland, Australien)

“Heute war ich bei meinem Großvater und hatte kaum noch Benzin im Tank. Er sagte, ich kann was von seinem Benzin nehmen. Er gab mir irrtümlich einen falschen Kanister und ich befüllte mein Auto mit Flugzeugbenzin. Es fuhr so gut wie noch nie, bis der Motor explodierte. DG.”

- von Boltz719 (USA)

“Heute hat mein Mann beschlossen, die Überreste vom Ölwechsel bei seinem Motorrad in eine leere Flüssigwaschmittelflasche zu gießen. Gleichfalls heute habe ich beschlossen, einen Fleck aus der weißen Bettwäsche zu entfernen, und zwar mit dem Waschmittel, das ich in der Garage gefunden habe. DG.”

- von Anonymous (USA)

“Heute hat mein Freund mit mir Schluß gemacht. Als ich aus seinem Haus lief, hörte ich ihn rufen “Hey! Warte! Süße, komm zurück!” Er redete mit seiner Katze, die hinter mir aus der Tür gelaufen war. DG.”

- von roostergirl (USA)

“Heute hat meine Famile mit mir 20$ gewettet, dass ich es nicht durchhalten würde, bei unserem Ausflug in einen Themenpark den ganzen Tag über einen Disney-Prinzessinenhut zu tragen. Ich bin 17. Wir gingen in eines der Restaurants. Nachdem wir fertiggegessen hatten, gab eine Frau meinen Eltern eine Broschüre über den Umgang mit behinderten Kindern. DG.”

- von Becky (UK, Milton Keynes)

…………………..

.

Der Wilhelmsschrei

.

Foto: Darek Fortas (via
worldfamousdesignjunkies
) ?

.

Der Wilhelmsschrei (”Wilhelm Scream”) ist ein legendärer Soundeffekt aus einer kommerziellen Soundbibliothek, der zum ersten Mal im Jahr 1951 in dem Film Distant Drums zum Einsatz kam.

Der Schrei tauchte danach in zahllosen weiteren Filmen auf. Zusammen mit einer bestimmten Aufnahme eines Adlerschreis (die in fast jedem Film mit endlosen Weiten oder dem Grand Canyon vorkommt) ist der Wilhelmsschrei das vermutlich berühmteste Soundklischee der Mediengeschichte.

Einen massiven Anschub bekam seine Popularität, nachdem er in Star Wars vorkam, danach in einer Reihe von Blockbuster-Filmen, im Fernsehen und in Videospielen. Der Wilhelmsschrei wird besonders gern verwendet, wenn jemand aus großer Höhe in den Tod stürzt.

.

The Wilhelm Scream Compilation: Filmausschnitte aus George Lucas-Filmen, in denen der Wilhelmsschrei verwendet wird (Lucas ist offenbar regelrecht besessen von dem Schrei), zusammengestellt von Pablo Hidalgo:

.

(Dank an Joachim Schmid)

.

Eine kurze Geschichte des Wilhelmsschreis, erzählt von Steve Lee, dem Gründer von HollywoodLostAndFound.net, und den Regisseuren Joe Dante und Tobe Hooper:

.

.

? Der Wilhelmsschrei: Die ganze Geschichte. |

.

• Hierzu siehe auch:

A Wilhelm Scream (kurz: AWS oder Wilhelm) ist eine US-amerikanische Melodic-Hardcore-Band aus New Bedford. Bis 2002 trat die Band unter dem Namen „Smackin’ Isaiah“ auf. |

Berühmte Sounds: Paolo Di Nicolantonio drüben bei Synthmania hat eine lange Liste mit Famous Sounds zusammengestellt – Sounds, die jemand geschaffen hat, die von vielen gemocht und kopiert wurden und die irgendwann den Status “klassisch” erlangten. Inspiriert dazu hat ihn ein Artikel aus der Ausgabe des Keyboard Magazine vom Oktober 1995: “20 Sounds That Must Die”. Der Autor David Battino analysiert darin eine Reihe von Sounds, die mit den Jahren abgenudelt und ausgelutscht worden sind. Paolo versucht da wieder etwas frischen Wind in die Soundsache zu bringen. |

Hier und hier noch einige Comicschreie. |

Edward MunchsDer Schrei” in etlichen & den allerunterschiedlichsten Versionen. |

…………………..

.

Instrument des Tages (14): Die Wetterharfe

.

Bei der Weather Harp von David Murphy und Cameron Robbins handelt es sich um eine Soundskulptur, die am Sugden Place im australischen Melbourne installiert war. Das Design der Wetterharfe basiert auf der Fibonacci-Folge und dem Goldenen Schnitt. Die Harfe ist so konstruiert, dass sie bei Wind rhythmische Melodien spielt:

.

(Video von Briele Hansen)

…………………..

.