Archiv für die Kategorie 'Aufklärung'

Staplerfahrer Klaus: Ein einzigartiger Lehrfilm


Nervenschwachen oder in einer Staplerfahrerausbildung befindlichen Personen wird vom Betrachten des Films abgeraten.




Mit Dank für den Tip (”Ein Kleinod”) an Jon Wetzlar

………………….




Warum lügen? So ist es eben.




(Gefunden bei thisisnthappiness.com)

………………….




Zum Kugeln


Excerpts from One Hundred Proofs That the Earth Is Not a Globe, a pamphlet distributed by William Carpenter in 1885:

  • “If the Earth were a globe, rolling and dashing through ‘space’ at the rate of ‘a hundred miles in five seconds of time,’ the waters of seas and oceans could not, by any known law, be kept on its surface — the assertion that they could be retained under these circumstances being an outrage upon human understanding and credulity.”
  • “Astronomers tell us that, in consequence of the Earth’s ‘rotundity,’ the perpendicular walls of buildings are, nowhere, parallel, and that even the walls of houses on opposite sides of a street are not! But, since all observation fails to find any evidence of this want of parallelism which theory demands, the idea must be renounced as being absurd and in opposition to all well-known facts.”
  • “If we examine a true picture of the distant horizon, or the thing itself, we shall find that it coincides exactly with a perfectly straight and level line.”
  • “The Newtonian theory of astronomy requires that the Moon ‘borrow’ her light from the Sun. Now, since the Sun’s rays are hot and the Moon’s light sends with it no heat at all, it follows that the Sun and Moon are ‘two great lights,’ as we somewhere read, [and] that the Newtonian theory is a mistake.”
  • “If a projectile be fired from a rapidly moving body in an opposite direction to that in which the body is going, it will fall short of the distance at which it would reach the ground if fired in the direction of motion. Now, since the Earth is said to move at the rate of nineteen miles in a second of time, ‘from west to east,’ it would make all the difference imaginable if the gun were fired in an opposite direction. But … there is not the slightest difference, whichever way the thing may be done.”

.

(Gefunden bei futilitycloset.com)

………………….




Die Sozialhygiene-Einheit der Army




(Gefunden bei gh2u.tumblr.com)

………………….




Sicherheitspersonal – in Asbestanzügen




(Gefunden bei scanzen.tumblr.com)

………………….




Die Welt der Religionen





(Gefunden bei chartporn.org)

………………….




Ninja-Kampf, aufgenommen mit der Flugdrohne OM-Copter




(Gefunden bei Vimeo)

………………….




Das Geheimnis der schwebenden Yogis




(Gefunden bei boingboing.net)

…………………..




Bildtafeln aus dem Brockhaus-Efron


Das Enzyklopädische Wörterbuch von Brockhaus und Efron ist eine russische Enzyklopädie. Sie wurde zwischen 1890 und 1906 verfasst und war eine Zusammenarbeit der Verleger Friedrich Arnold Brockhaus aus Leipzig und Ilja Abramowitsch Jefron aus Sankt Petersburg. Sie umfasste als kleine Ausgabe 35 Bände und als vollständige Ausgabe 86 Bände mit 121 240 Artikeln, 7 800 Bildern, und 235 Karten.






































(Gefunden im Flickr-Photostream von double-m2):

DoubleM2 - View my most interesting photos on Flickriver

…………………..




Die Amtskirsche




Priest Cleaners: Firmenschild in Concord, Massachusetts.



Robert Rauschenberg (1925-2008): Holy Water, Los Angeles (1981).



Der Pfau: Jehan Vibert (1840-1902), “The Preening Peacock”



Tastes terrible



(Gefunden bei flickr, ratak-monodosico und thegirlcantdance)

…………………..




Volle Kontrolle





(Gefunden im Flickr-Photostream von x-ray_delta_one)

…………………..




Unser Platz im Universum





(Gefunden bei imgur)

…………………..




Fun mit Taliban





Deconstructing Osama – ein Projekt von Joan Fontcuberta

(Gefunden bei thisisnthappiness)

…………………..




Die nichttechnische Zukunft: Weltkarte der menschlichen Fruchtbarkeit (2005-2010)





(Gefunden bei fuckyesmaps | via Wikipedia)

…………………..




Nun ja








(Gefunden bei retrospace)

…………………..




Wie Globen gemacht werden


Die Firma Replogle Globes, Inc. in Chicago verwandelt seit 77 Jahren Karten in Globen. Replogle ist der weltgrößte Hersteller von Erdkugeln. Hier kann man zusehen, wie sie gemacht werden:




(Gefunden bei notcot)

…………………..




Henne-Ei-Problem gelöst


Der wundervolle englische Kartonkünstler Kyle Bean visualisiert das Henne-Ei-Problem (allerdings ohne Karton):





(Dank für den Tip an Falk Keuten vom Kugelbahn-Blog | via inspire.2ia.pl)

…………………..




Schifahren bei den Amish




Die Wikipedia über → die Amischen alter Ordnung
und ihr Verhältnis zu Technik und Lebensführung.


(Gefunden bei Viralfootage)

…………………..




Läxläsning: Ein Mädchen lernt





Und hier der Google-Übersetzer Schwedisch-Deutsch, damit auch ihr was lernt.

(Gefunden bei Farbror Sid)

…………………..




Ein kleines Mädchen aus Japan erläutert die Situation in Ägypten





(Gefunden bei japanprobe)

…………………..




Visualisierung: Das WikiLeaks-Spiegelkabinett


Unter dem Druck von Regierungen und vorwiegend amerikanischer Unternehmen wie PayPal und Amazon wurde WikiLeaks die Möglichkeit genommen, Geldüberweisungen zu empfangen, Server zu betreiben und DNS-Dienste in Anspruch zu nehmen. WikiLeaks wechselte auf Server in Schweden und der Schweiz und rief dazu auf, die Inhalte der Site auf anderen Servern zu spiegeln. Im Dezember 2010 waren es bereits über 1.300 Mirrors.

Laurence Muller drüben bei multigesture.net hat sich angesehen, wo überall auf der Welt Leute WikiLeaks spiegeln und mit Google Earth visualisiert, wie diese Server sich verbreitet haben:




(Gefunden bei multigesture)

…………………..




Miss Amerika 2011 Teresa Scanlan über WikiLeaks


“You know when it came to that situation, it was actually based on espionage, and when it comes to the security of our nation, we have to focus on security first and then people’s right to know, because it’s so important that everybody who’s in our borders is safe and so we can’t let things like that happen, and they must be handled properly.”





(Gefunden bei BoingBoing)

…………………..




Die kommunistische Glühbirne





Umschlag des Magazins “Stroim” (Wir bauen), 1929

(Gefunden bei dieselpunks)

…………………..




Schadet überhaupt nicht



1948: Das Mannequin Kay Heffernon wird aus einem Insektizidsprüher (TIFA – Todd Insecticidal Fog Applicator) mit DDT eingenebelt, um zu demonstrieren, dass ihr Essen – Hotdog und Cola – dadurch nicht kontaminiert wird.




(Gefunden bei rrrick | via LIFE)

…………………..




Weihnachten – der zentrale Punkt





(Gefunden bei bizarro.com)

…………………..




Verklemmt!




Warnhinweis der U-Bahn-Betriebe Tokio, 1977


(Gefunden bei Vintage Ads)

…………………..





Oh My God




“I think my grandparents had one of these in their house…”

(Gefunden bei retrogasm [sic!])

…………………..




Special Agents














• Ein kleiner Propagandafilm über das FBI (1951):





(Gefunden bei pour15minutesdamour)

…………………..




Warnung (Das Diskettensegenmassakker)





(Gefunden bei murdeltas)

…………………..




Journalism in the Age of Data


“Journalists are coping with the rising information flood by borrowing data visualization techniques from computer scientists, researchers and artists”, schreibt Geoff McGhee. “Some newsrooms are already beginning to retool their staffs and systems to prepare for a future in which data becomes a medium. But how do we communicate with data, how can traditional narratives be fused with sophisticated, interactive information displays?”



(Gefunden bei murdeltas)

…………………..