Archiv für die Kategorie 'Modernste Kunst'

Noch Doller


Dan Tague entlockt Dollarscheinen ungewöhnliche Statements :














(Gefunden bei booooooom)

Dank für den Tip an Falk Keuten, den Fachmann für Spiel und Kunst mit Mechanik!

…………………..




Modernste Chinesen





Zhang Ye Xing, Vorhang-Serie Nr. 6

(Gefunden bei reblololo)

…………………..




Schädel sei der Mensch, hilchreif und gut





Eine Skulptur von Stefano Bombardieri

(Gefunden bei thisisnthappiness.com)

…………………..




Nebensonnen


Nebensonnen oder Parhelia (Einzahl Parhelion) sind Halo-Erscheinungen neben der Sonne. Es entsteht der Eindruck, neben der Sonne befinde sich eine zweite, schwächere. Im Englischen werden Parhelia als sun dogs (Sonnenhunde) bezeichnet.



Parhelia by Paul Prudence is a real-time Audio-Video performance piece where sample based mechanical sounds are used orchestrate a family of concentric forms in space.

(Gefunden bei Vimeo)

…………………..




Herbert Diamant, “The Dark Lady” (1927)




Foto: Johan Hagemeyer (Bancroft Library, Berkeley)

(Gefunden bei yama-bato | und hier)

…………………..




Der Leiterplattenbaum und die Leiterplattenstadt








Aus dem Portfolio des amerikanischen Künstlers Joe Liles.

(Gefunden bei Make | via nerdstink)

…………………..




Modernste Kunst





Für kunstferne Freunde des Tragecomputerns: Tips.

(Gefunden bei pureblog)

…………………..




Jean Cocteau: Ein bemerkenswertes Portrait von Yul Brynner (1958)





“This striking portrait of Yul Brynner was made during the collaboration with Jean Cocteau on Cocteau’s last film “Le Testament D’Orphée” part of the Orphic Trilogy. This drawing was made on the backside of stationary from Santo-Sospir, a villa in Saint Jean Cap-Ferrat in southeastern France, owned by a friend of Cocteau and used in “Le Testament D’Orphée.


(Gefunden bei mudwerks)

…………………..




Augenblickskunst: Superzeitlupenwasser



Shinichi Maruyama und Tetsushi Wakasugi zeigen hier, wie formvollendet schön Kunstwerke sein können, die nur einen Moment lang existieren:

(Gefunden im Kraftfuttermischwerk)

…………………..




Der Zwick der Kunst


Kunstfreunden, denen die Arbeiten des Popkünstlers Claes Oldenburg zusagen, könnte es mit den witzigen Sachen von Mehmet Ali Uysal – hier eine schöne Zimmermannsarbeit in einem Park im belgischen Chaudfontaine – ähnlich gehen:





(Gefunden bei Inspire me now | Dank für den Tip an Falk Keuten!)

…………………..




Monrö





Mia Mäkilä a.k.a. Mia Makila ist eine schwedische Künstlerin, die sich mit Horror Art einen Namen gemacht hat.


(Gefunden bei 2headedsnake)

…………………..




Farbstark und ruhig


In den klaren Bildern des Malers und Comic-Künstlers Phil Noto aus Orlando bewegen sich scheinbar die Farben, und nicht die Leute. | Phil Noto auf Twitter.











(Gefunden bei notoart)

…………………..




Das schönste Garagentor an der Lower East Side





(Houston Street | Gefunden bei laughingsquid)

…………………..




Rik Allens Raumfahrzeuge

















(Gefunden bei scavo | via notcot)

…………………..




Ein Malbuch von Andy Warhol


Ehe er zur Ikone der Pop Art wurde, arbeitete Andy Warhol in den fünfziger Jahren in New York erfolgreich als Illustrator und produzierte hunderte von Zeichnungen für Werbeagenturen, Plattenfirmen und Modemagazine. 1961 beauftragte ihn die Firma Edelman mit der Anfertigung eines großformatigen Malbuchs, das als Weihnachtsgabe für die Kinder von Kunden gedacht war; es war die Zeit, zu der er die ersten Bilder von Campbell-Suppendosen malte.






















(Gefunden bei thisisnthappiness)



Hierzu siehe auch:

Andy Warhol mit deutschem Humor |
Das Warholchen |
Guru Painting Error |
Zeitreisen: Weltkrieg bis Warhol |

…………………..



Mit anderen Augen


Die französische Künstlerin Sandrine Estrade Boulet sieht auf der Straße andere Dinge als andere und hebt sie mit ihren Spezialgraffiti hervor:














(Gefunden bei todayandtomorrow)

…………………..




Der Hotdogosaurus von Jay Jay Burridge





Hier die Website des britischen Künstlers Jay Jay Burridge. |


(Gefunden bei designyoutrust)

…………………..




Schädel sei der Mensch, vitaminreich und Apple





Studie des russischen Künstlers → Dimitri Tsykalov.



(Gefunden bei booooooom)

…………………..




Die Datenkünstlerin


Eindrucksvolle Skulpturen der amerikanischen Künstlerin Nathalie Miebach aus Wetterdaten und Partituren.

“Recently, I have begun translating weather data collected in cities into musical scores, which are then translated into sculptures as well as being a source for collaboration with musicians. These pieces are not only devices that map meteorological conditions of a specific time and place, but are also functional musical scores to be played by musicians. While musicians have freedom to interpret, they are asked not to change the essential relationship of the notes to ensure that what is still heard is indeed the meteorological relationship of weather data.”

















(Gefunden bei triangulationblog)

…………………..




Das Reißverschlußboot


Der japanische Künstler Yasuhiro Suzuki hat ein Motorboot in Form eines überdimensionalen Zipverschlusses gebaut. Das Boot und seine lange Spur auf dem Wasser erzeugen den Eindruck eines gigantischen Reißverschlusses.




(Gefunden bei likecool)

…………………..




Geschüttelte Pflanzen



Jason Hirata schüttelt Pflanzen:



(Gefunden bei pietmondriaan)

…………………..




WireWRRROAM


Eine dreidimensionale Motorradskulptur des chinesischen Künstlers Shi Jindian aus analogem Drahtgitter:








(Gefunden bei illusion.scene360)

…………………..




Gläserne Kleider


Das darf selbstverständlich in der Glaserei nicht fehlen: Die New Yorker Künstlerin Karen La Monte und ihre eleganten, von tschechischen Glasbläsern gefertigten Kleider aus Glas:




















(Gefunden bei ifitshipitshere | via materialicious)

…………………..




Die rosarot-katholische RAF-Rock-Heimat-Kuckucksuhr


Ein farbenfrohes Objekt des Künstlers Stefan Strumbel aus der Ausstellung “Home Sweet Home“ in der Berliner Galerie Circle Culture. Man merkt, dass Strumbel aus dem Schwarzwald stammt:





(Gefunden bei beautifuldecay)

…………………..


Chatroulette- und Facebook-Kunst

.

Justin Gignac hat nach Screenshots von Chatroulette-Sessions Kohlestift-Zeichnungen angefertigt, desgleichen Matt Held, der Portraits nach Facebook-Profilfotos erstellt hat.

Justin Gignacs Seite Nudes of Chatroulette. |
Die Seite von Matt Held Studios. |

.

.

.

.

.

.

(Gefunden bei neatorama)

…………………..

.


Bob Ross: Warum ich keine Menschen male

.

So lange haben wir uns das gefragt. Berge, Bäume, spiegelnde Seen, verwitterte Scheunen, hingespachtelter Schnee und herbstglosende Wälder, alles hat Bob Ross gemalt – nur keine Leute. Hier lüftet der Meister selbst sein größtes Geheimnis:

.

.

(Gefunden bei uniquedaily)

…………………..

.


Gewöhnliche Dinge

.

Der amerikanische Maler Christopher Gallego malt auf den ersten Blick unspektakuläre, alltägliche Dinge. Aber man kann nicht mehr aufhören hinzusehen.

.

.

.

.

(Gefunden bei shepelavy)

…………………..

.


Alle Kunst ist eliminiert

.

Bild von John Baldessari. |

.

(Gefunden bei pureblog)

…………………..

.


Komplexgemälde

.

Die herrlich hochkomplizierten Bilder von Augustine Kofie aus San Diego:

.

.

.

.

(Gefunden bei booooooom)

…………………..

.


Edward Hopper

.

Room in Brooklyn (1932)

.

Die Wikipedia über den amerikanischen Maler Edward Hopper (1882-1967). |.

(Gefunden bei mudwerks)

…………………..

.